Wissenswertes über die EDELWEISSBRAUEREI FARNY

timeline_pre_loader

1856

hofgut_duerren
kommt durch Einheirat das Hofgut Dürren und die Brauerei in Besitz der Familie Farny. Der Dritte in der Farny-Linie ist der spätere Minister und Dr. h. c. Oskar Farny.

1919


Er übernimmt 1919 mit seiner Frau Elisabeth das Hofgut und die Brauerei.

1924

wird zum allerersten Mal ein Kristall-Weizen gebraut.
Somit ist die Brauerei FARNY stolzer Erfinder dieser besonderen Bierspezialität.

1983


gründet Oskar Farny in seinem Todesjahr die gemeinnützige Oskar und Elisabeth Farny-Stiftung.

1997

FARNY-Hofgutsbier
wird ausgesprochen erfolgreich das mild würzige Export-Bier „FARNY-Hofgutsbier“ eingeführt.

2001

team
integriert die EDELWEISSBRAUEREI FARNY die Kundschaft des Bürgerlichen Brauhauses aus Ravensburg. Die FARNY-Mannschaft hat sich auf 60 Mitarbeiter verdoppelt, es werden über 400 Gastronomiebetriebe und rund 350 Verkaufsstellen in Süddeutschland beliefert. Erstmals werden über 100.000 hl bzw. 10 Millionen Liter Bier gebraut.